Hintergrund unten links Hintergrund unten rechts Hintergrund oben links Hintergrund oben rechts





Feel-Good-Snack Bärenstarkes Frühstück

Du bist kein Stullen-Typ und hast morgens zum Frühstück lieber etwas warmes im Bauch?
Du bist eher jemand, der morgens unter Zeitdruck gestresst aus der Bude hetzt, als ganz entspannt in den Tag zu starten und sich dabei gaaaanz viel Zeit für’s Frühstück lassen zu können.
Du kennst die guten, alten Haferflocken, die zwar super schnell gemacht sind, dafür aber grausige Kindheitserinnerungen an einen labbrigen, geschmacklosen Haferschleim in dir wecken?
Dann ist eines unserer Porridge genau das Richtige für dich.Du hast es sicher schon in der ein oder anderen Instagram-Storys gesehen. Porridge hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer hippen Trend-Mahlzeit entwickelt, an der man einfach nicht mehr vorbei kommt.
Und das passierte völlig zu recht, denn Porridge sorgt immer für einen wohligen Start in den Tag und ist dabei so schnell und flexibel zubereitet wie die guten alten Haferflocken aus deiner Kindheit. Schmeckt nur viel besser, ist super gesund und ist deswegen absolut verdient mein Feel-Good-Food der Woche.

©️Laura Stangier

Ich habe meine perfekte Grundlage bereits vor einiger Zeit bei 3Bears gefunden.

Bei ihnen kannst du zwischen fünf verschieden Sorten wählen:
- Fruchtige Kokosnuss 🥥

- Zimtiger Apfel 🍎
- Dreierlei Beere 🍇
- Kerniger Klassiker 🌾
- Mohnige Banane 🍌

Wie ich mein Lieblings-Porridge zubereite, zeige ich dir am Ende des Blogbeitrag, dort findest du meine selbst entwickelten Rezepte. Ich nehme immer die 5 Sorten als Grundlage und kreiere damit eine gesunde Geschmacksexplosion. Da die Augen ja bekanntlich mit essen, richte ich das Porridge immer in den Gläsern von Lieblingsglas hübsch an. Diese kann man auch wunderbar für das Porridge to go nutzen. Ich bin generell ein Fan von diesen Gläsern, da ich immer alles geordnet und sortiert aufbewahre. Die Auswahl ist gigantisch. Mit meinem Code Laurasatelier10 erhältst du 10% Rabatt auf deine Bestellung online oder kauf es direkt bei mir im Atelier und erhalte den selben Nachlass.
Erst einmal gebe ich dir aber einen Einblick in die Zutaten von den einzelnen Porridge-Sorten von 3Bears, damit du auch weißt, warum das nicht nur ein super leckeres, sondern auch ein super gesundes Frühstück ist:

Kerniger Klassiker
Vollkorn Haferflocken - sind ein wahres Superfood und ein echter Energielieferant. Neben der sehr guten Nährstoffbilanz enthalten sie viele Vitamine wie z.B. Vitamin B1 und B6, Mineralstoffe/Spurenelemente Phosphor und Magnesium / sowie Mangan, Kupfer, Zink und Eisen und Antioxidantien. Auch Biotin befindet sich in den Haferflocken. Dieses sorgt für kräftige Haare, was ich natürlich sehr wichtig finde :) Die Kohlenhydrate des Hafers bestehen aus langen Ketten, die nur ganz langsam abgebaut werden und so den Blutzuckerspiegel nur ganz langsam und kontinuierlich ansteigen lässt. Sie wirken somit regulierend auf den Blutzucker- und Cholesterinspiegel. Es kommt ganz besonders auf eine spezielle Art von Ballaststoffen an, die Beta-Glucane. Sie zählt zu den löslichen Ballaststoffen und schützt die Darmschleimhaut. Daher sollte Hafer immer mit Flüssigkeit leicht erwärmt werden, so kann sich Beta-Glucane frei entfalten.

Dreierlei Beere
Vollkorn-Haferflocken
Korinthen - stärken das Gedächtnis, fördern die Verdauung und regulieren den Blutdruck
Apfelpulver - dient der Entschlakung und unterstützt das Bindegewebe
schwarze Johanissbeeren - stärken das Herz-Kreislaufsystem
Cranberries - stärkt die Abwehrkräfte, fördert die Zahngesundheit und den Zellschutz
Ananassirup - entzüdungshemmend, entgiftend und fördert die Sehkraft

Fruchtige Kokosnuss
Vollkorn-Haferflocken
Datteln - hilft beim Stressabbau, kräftigt die Herzmuskulatur und stärkt das Nervensystem
Kokosnuss - stärkt das Neven- und Immunsystem
Pfirsische - wirken stimmungserhellend, beruhigend und zellfördernd
Feigen - sind antibakteriell und verdauungsfördernd

Mohnige Banane
Vollkorn-Haferflocken
Bananen - regulieren den Blutzuckerspiegel und sind präbiotisch (Ganz ausführlich habe ich die Banane im letzten Beitrag beschrieben)
Blaumohn - stärkt das Herz-, Hirn- und die Muskelgesundheit

Zimtiger Apfel
Vollkorn-Haferflocken
Apfel - vermindert das Risiko für Krebs, Asthma, Diabetes und Herz-Kreislauf-Störungen
Zimt - wirkt antibakteriell

Du siehst: es sind allerhand tolle Zutaten aber KEIN Zucker enthalten, gesünder kannst du kaum in den Tag starten.

Um dir den Einstieg in die wunderbare Porridge-Welt einfacher zu machen, findest du nun meine Rezepte.

Zeige mir bei instagram mit dem #laurasgrünewelt dein Lieblings-Porridge. Vielleicht hast du schon längst einen, vielleicht wirst du ihn durch meinen Blogbeitrag nun entdecken.

Lass’ es dir schmecken!

©️Laura Stangier

Rezept : Beeren Power Porridge

50g 3 Bears Dreierlei Beere

150ml Hafermilch

1 Handvoll Himbeeren und Heidelbeeren

1 Teelöffel Veganer Honig

Ich bereite das Porridge nach Rezeptanleitung zu. Diese findest du auf der Rückseite der Verpackung. In der Regel sind es 50g Bears Porridge und 150ml Vegane Milch (Ich nehme bei dieser Sorte gerne Hafermilch) . Erst erhitze ich die Milch, danach füge ich die 50g Bears Porridge hinzu und lasse es dann einige Minuten bei schwacher Hitze eindicken. Bitte vergiss nicht gründlich zu rühren. Das fertige Porridge fülle ich in die tollen Gläser von Lieblingsglas und lasse es ein wenig abkühlen. In der Zeit wasche ich die Beeren und verteile sie in dem Glas. Zum Schluss träufle ich den Agavendicksaft darüber.

©️Laura Stangier

Rezept: Herbst Porridge

50g 3 Bears Fruchtige Kokosnuss

150ml Kokosmilch (nicht aus der Dose)

1 Feige

2 Esslöffel Aprikosenkompott

Ich bereite das Porridge nach Rezeptanleitung zu. Diese findest du auf der Rückseite der Verpackung. In der Regel sind es 50g Bears Porridge und 150ml Vegane Milch (Ich nehme bei dieser Sorte gerne Kokosmilch) Achte dabei darauf, dass die Kokosmilch nicht aus der Dose und ohne zusätzliche Aromen ist. Erst erhitze ich die Milch, danach füge ich die 50g Bears Porridge hinzu und lasse es dann einige Minuten bei schwacher Hitze eindicken. Bitte vergiss nicht gründlich zu rühren. Das fertige Porridge fülle ich in die tollen Gläser von Lieblingsglas und lasse es ein wenig abkühlen. In der Zwischenzeit wasche und schneide ich die Feigen in feine Scheiben. Zum Schluss wird noch das Aprikosenkompott hinzugegeben. Da habe ich mir eine ganz einfache Variante ohne Zucker überlegt. Du nimmst eine halbe eingelegte Aprikose (Dose ohne Zucker im eigenen Saft) und zerkleinerst sie mit der Gabel. Fertig 🙃

©️Laura Stangier

Rezept: Bananensplit Porridge

50g 3 Bears Mohnige Banane

150ml Hafermilch

1/2 Banane

1 Esslöffel Nu+cao (Sorte deiner Wahl) gehakt

2 Esslöffel Vanillejoghurt (Vegan)

Ich bereite das Porridge nach Rezeptanleitung zu. Diese findest du auf der Rückseite der Verpackung. In der Regel sind es 50g Bears Porridge und 150ml Vegane Milch (Ich nehme bei dieser Sorte gerne Kokosmilch) Achte dabei darauf, dass die Kokosmilch nicht aus der Dose und ohne zusätzliche Aromen ist. Erst erhitze ich die Milch, danach füge ich die 50g Bears Porridge hinzu und lasse es dann einige Minuten bei schwacher Hitze eindicken. Bitte vergiss nicht gründlich zu rühren. Das fertige Porridge fülle ich in die tollen Gläser von Lieblingsglas und lasse es ein wenig abkühlen. In der Zwischenzeit schäle ich die Banane und schneide die hälfte in feine 0,5 cm dicke schreiben. Anschließend gebe ich die in Schreiben geschnittenen Bananen, die gehakte Schokolade und den Vanillejoghurt (Rezept weiter unten im Beitrag) in das Glas und richte es hübsch an.

Was ist Nu+cao? 

"Nu+cao ist die Schokolade mit Nährstoffkick. Der pflanzliche Bio-Snack mit Hanfsamen und Rohkakao ist die neue Alternative zu Müsliriegeln und zuckersüßen Sünden am Nachmittag. Schoki naschen, gesund snacken und Gutes tun ist ab heute ein und dasselbe. Denn für jeden verkauften Riegel pflanzen wir einen Baum," sagt Nu+cao. Die tollen Riegel bekommst du natürlich bei mir im Atelier. Dort erhältst du 15% Rabatt.

 

©️Laura Stangier

Rezept: Apfelstrudel Porridge

50g 3 Bears Zimtiger Apfel

150ml Hafermilch

1/3 Apfel

1 Esslöffel geröstete Mandelsplitter

2 Esslöffel Vanille Joghurt (Vegan)

1 Teelöffel Vegane Butter

Ich bereite das Porridge nach Rezeptanleitung zu. Diese findest du auf der Rückseite der Verpackung. In der Regel sind es 50g Bears Porridge und 150ml Vegane Milch (Ich nehme bei dieser Sorte gerne Kokosmilch) Achte dabei darauf, dass die Kokosmilch nicht aus der Dose und ohne zusätzliche Aromen ist. Erst erhitze ich die Milch, danach füge ich die 50g Bears Porridge hinzu und lasse es dann einige Minuten bei schwacher Hitze eindicken. Bitte vergiss nicht gründlich zu rühren. Das fertige Porridge fülle ich in die tollen Gläser von Lieblingsglas und lasse es ein wenig abkühlen. In der Zwischenzeit wasche ich den Apfel und schneide ihn in 1 cm große Stücke. Diese brate ich in einer Pfanne bei mittlerer Hitze an. Anschließend gebe ich nach der Reihe erst die gebratenen Apfelstücke, dann die gerösteten Mandelsplitter und zum Schluss den Vanille Joghurt hinzu.

 

Rezept Vanillejoghurt Vegan

150 g Veganer Joghurt

1/4 Vanilleschote

1 Teelöffel Agavendicksaft

Als erstes entnimmst du aus der Vanilleschote das Mark. Auf meinem vorherigen Beitrag findest du das Grundrezept für den Veganen Joghurt. Diesen nehme ich als Grundlage für den veganen Vanillejoghurt und rühre nur noch alle Zutaten zusammen. Damit die Vanille ihr Aroma entfalten kann, bleibt der Vanillejoghurt eine Nacht im Kühlschrank.

Markennennung/Werbung/Anzeige: 3 Bears Porridge, Lieblingsglas und Nu+cao